Donnerstag, 16. November 2017

Ventoso & Uzari ...

Und manchmal geht es schneller, als man denkt! Da sitze ich gemütlich beim Abendessen, erfreue mich an der schönen Zeit, die ich mit Ines Blix verbringen durfte, da ruft mich Uschi Arnold an und fragt meinen kleinen Blonden für Uzari an!


Ventoso war wohl ebenso spontan in Uzari verliebt wie Yeki in Adiza, und so kamen am 31.10.2017 sechs entzückende Welpen zur Welt, fünf Rüden und eine Hündin.

Gerade heute habe ich brandaktuelle Fotos bekommen, die ich mit freundlicher Genehmigung von Uschi Arnold gerne an dieser Stelle präsentiere:

















Ich bin vollkommen hingerissen und kann mich auch an diesen Fotos kaum satt sehen! Zum Glück bekomme ich regelmäßig Nachschub, und diesen Wurf werde ich sicherlich auch besuchen können. Auch von diesen Welpen kann leider keiner bei mir einziehen ... Aber dafür werden mir diese Zwerge in Zukunft sicherlich häufiger begegnen!

Montag, 13. November 2017

Yeki & Adiza ...

Und plötzlich wurde Yeki's Traum war - er durfte in der norwegischen Zuchtstätte El-Adini decken, und zwar die wunderschöne und freundliche El-Adini Adiza (Aulad al Sahra's O'Djerat x Bani-Bangou Kel Tamaschek). Er war sofort hingerissen ... und sie zum Glück auch!


Vor zwei Wochen haben vier Rüden und zwei Hündinnen das Licht der Welt erblickt, sie sind einfach hinreißend. Auf den Fotos sind sie einen Tag alt:







Nun haben sie bereits die Äuglein geöffnet, und sie fangen an, aktiv die Welt zu erkunden. Gerade heute hat Ines wieder wunderschöne Bilder gemacht:

















Ich bedaure es unendlich, keinen Welpen zu uns nehmen zu können, aber mit zwei Rüden bin ich definitiv ausgelastet. Doch ich freue mich, Yekis Kinder aufwachsen zu sehen, und vielleicht wird ja mal einer seiner Nachfahren hier Einzug halten können, wer weiß ...

Das sind übrigens jetzt nicht die einzige Neuigkeiten ... auch Ventoso ist Vater geworden! Doch dazu später mehr ...

Endlich!

Lange war es ruhig um die beiden Azawakhs und auch den Galgo, obwohl es soooo viele Neuigkeiten zu berichten gäbe ...

Übrigens sehen sich die drei noch gelegentlich, wenn sie nun auch kein Rudel mehr sind. Yeki und Pacolino sind nach wie vor dicke Freunde! Ventoso allerdings kritisiert die Anwesenheit von Pacolino gern.

So werden sich die künftigen Neuigkeiten vorwiegend um Yeki und Ventoso drehen. Trotzdem gehört Pacolino immer zu uns! 


Montag, 5. September 2016

Nat. Coursing Velp/NL, 03.09.2016

Die niederländischen Coursings sind echt immer gelungen. Zumindest die, die ich bisher besucht habe ...

Am Samstag verschlug es uns mal wieder in die Niederlande. Das Coursing fand auf einem wunderschönen, idyllischen Weingut statt, 4 ha Wiesenfläche waren zur Verfügung gestellt worden. Leider waren mal wieder nur meine Hunde gemeldet, so dass Yeki und Ventoso zusammen laufen durften. Das nehme ich ja nach wie vor gern, da ich dann weiß, dass es für beide ein entspannter Lauf ohne jegliche Differenzen wird.

Entspannt vor dem Start
Der Parcours überraschte nicht nur durch seinen anspruchsvollen Verlauf, sondern auch durch die Länge von 1000 m. Mein Team absolvierte den  Parcours souverän, und ganz besonders Yeki, der ja nun gern erfahren in die Mitte rennt und dann mal schaut, wo der Hase lang läuft, zeigte mal sein ganzes Können.

Tatsächlich waren die Beiden nach dem ersten Lauf punktgleich.

Die Umgebung des Weingutes ist sehr schön, so machten wir einen gemütlichen Spaziergang, und eine ordentliche Pause, bevor dann der zwei Lauf begann. Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass Yeki an Interesse verliert - zumal seine liebsten Freundinnen Dahri, Chanua und Shemes da waren. Aber weit gefehlt, aber der zweite Lauf war super!



Bis zur Siegerehrung sollte es jedoch lange dauern. Die Veranstaltung wurde überschattet von einem schweren Unfall eines Barsois, dessen medizinische Versorgung auf dem Coursingfeld viel Zeit in Anspruch nahm. Zum Glück war der Bahntierarzt bestens ausgerüstet und konnte die Erstversorgung vornehmen, bevor der Rüde dann in die Klinik gefahren wurde.

Die Preisverleihung war liebevoll moderiert. Zunächst wurden ein Whippet und auch Yeki mit lieben Worten verabschiedet. Ich musste nicht einmal ein Tränchen verdrücken, das war bei Ndaki und Sarho noch anders.


Yeki konnte nun mit der gravierten Plakette, die ich für ihn bekommen hatte, nicht viel anfangen. Aber ich freu mich drüber, ebenso wie über die hübschen Windlichter, über die ich mich viel mehr freue als über Schleifen oder Pokale ...

Insgesamt hatten wir einen supertollen Tag in den Niederlanden! Jetzt freue ich mich um so mehr auf das Herbstcoursing am Ronostrand im Oktober, an dem wir nun zum dritten Mal in Folge teilnehmen werden.

Donnerstag, 1. September 2016

Luna - ein Happy End!

Wie ich soeben erfahren habe, hat die wunderbare Luna ein liebevolles Zuhause bei sehr windhund- und vor allem azawakherfahrenen Menschen gefunden und muss nicht länger im Tierheim warten!

Ich freu mich :-)